Einsätze 2015

Einsatz Nr. 30/2015 - ausgelaufene Betriebsstoffe

Alarmzeit: 21.12.2015, 11.27 Uhr
Fahrzeug: HLF16 (1/46)

Heute Vormittag wurde uns ein großer Ölfleck auf dem Parkplatz vor dem Walddorfer Rathaus gemeldet. Dieser wurde mit Ölbinder und Reinigungsmittel entfernt.

Einsatz Nr. 29/2015 - Hilfeleistung nach Verkehrsunfall

Alarmzeit: 17.12.2015, 20:38 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), HLF16 (1/46), Radlader des Bauhof's

Gestern Abend wurden wir im Anschluss an einen VU ohne Personenschaden in den Talbrunnenweg nach Walddorf alarmiert.
Dort hat ein 30-jähriger Porschefahrer nach einem rücksichtslosen und waghalsigen Überholmanöver die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er geriet ins Schleudern und ist in die Rampe der ehemaligen Molkerei, die unter Denkmalschutz steht, gekracht.
Diese und der Träger des Vordaches wurden dabei so stark beschädigt, dass akute Einsturzgefahr bestand.
In Rücksprache mit der Gemeindeverwaltung und der Polizei wurde das Dach und die Rampe mit Hilfe unserer Absturzsicherung abgedeckt, zerlegt und abgetragen.
Dem Fahrer wurde auf Grund seines Fahrverhaltes noch an der Unfallstelle der Führerschein durch die Polizei entzogen.
Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 30000€ (Quelle: PP Reutlingen)

Einsatz Nr. 28/2015 - Fehlalarm ausgelaufene Betriebsstoffe

Alarmzeit: 15.12.2015, 14.27 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), HLF16 (1/46)

Gestern Nachmittag wurden wir zu einer Ölspur im Fahrbereich einer Busline alarmiert. Auf unserer Gemarkung konnte nichts festgestellt werden. Somit Fehleinsatz!

Einsatz Nr. 27/2015 - Gebäudebrand

Alarmzeit: 08.12.2015, 12.15 Uhr
Fahrzeuge: LF20 (1/44), HLF16 (1/46)

Heute Mittag wurden wir zu einem Gebäudebrnd in den Ortsteil Häslach alarmiert.
Bereits auf der Anfahrt war eine ca. 20m Hohe Rauchsäule zu sehen. Bei unserem Eintreffen standen drei, teils gefüllte, Mülltonnen in einem Holzschuppen hinter einer Garage in Brand.
Personen waren zu diesem Zeitpunkt nicht in Gefahr.
Das Feuer wurde mittels eines Hohlstrahlrohres von uns gelöscht und die unmittelbare Umgebung der Garage mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Einsatz Nr. 26/2015 - Ölspur

Alarmzeit: 04.12.2015, 22.08 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), HLF16 (1/46)

Gestern Abend wurden wir im Anschluss an den Übungsdienst von einem Mitbürger auf ausgelaufenen Kraftstoff im Bereich der Bushaltestelle Walddorf Mitte aufmerksam gemacht.
Nach einer ersten Erkundungsfahrt stellte sich heraus, dass die Ölspur sich von der Bushaltestelle in die Dettenhäuser Straße, über den Reichenbachweg und die Brühlstraße zurüc zur Bushaltestelle zog.
Der ausgelaufene Kraftstoff wurde mit Ölbindemittel aufgenommen und die Straße an Gefahrstellen noch zusätzlich mit Spezialreiniger gereinigt.
Ein Verursacher konnte bisher noch nicht ermittelt werden.

Einsatz Nr. 25/2015 - Ausgelaufene Betriebsstoffe B27

Alarmzeit: 29.11.2015, 10:28 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), HLF16 (1/46), LF20 (1/44)

Heute Vormittag wurden wird zur Beseitigung einer Ölspur auf die B27 alarmiert.
Ein PKW ist eigenverschuldet in die Leitplanke auf der Einfahrt Richtung Tübingen / Reutlingen gekracht und so beschädigt worden, dass sich Öl und Kühlflüssigkeit auf einer Länge von ca.150m auf dem Beschleunigungsstreifen verteilt haben.
Die Fahrbahn wurden mit Ölbindemittel, Reinigungsmittel und Wasser gesäubert.
Die Einfahrt der B27 in Fahrtrichtung Tübingen war für ca.1,5 Stunden komplett gesperrt.

Einsatz Nr. 24/2015 - Wasser im Gebäude

Alarmzeit: 20.11.2015, 10.32 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), LF16-TS (1/45)

Heute Vormittag wurden wir zu einer Hilfeleistung / Wasser im Gebäude in den Ortsteil Walddorf alarmiert.
Vermutlich durch einen Defekt an der Abwasserleitung des Gebäudes und Starkregen drang Wasser ein.
Mittels Wassersuagern wurde der Keller wieder Trocken gelegt.

Einsatz Nr. 23/2015 - Türnotöffnung mit Personenrettung

Alarmzeit: 14.11.2015, 14.23 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), HLF16 (1/46)

Heute Nachmittag wurden wir nochmal zu einer Türnotöffnung alarmiert.
Der Rettungsdienst und die Polizei wurde von uns im Ortsteil Häslach unterstützt.

Einsatz Nr. 22/2015 - Türnotöffnung mit Personenrettung

Alarmzeit: 13.11.2015, 10.34 Uhr
Fahrzeug: ELW (1/11)

Heute Vormittag wurden wir zu einer Türnotöffnung bzw. zur Unterstützung des Rettungsdienstes in den Ortsteil Walddorf alarmiert.

Einsatz Nr. 21/2015 - Gebäudebrand mit unklarer Lage

Alarmzeit: 23.09.2015, 8.21 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), LF20 (1/44), HLF16 (1/46)

Heute Morgen wurden wir zu einem Gebäudebrand mit unklarer Lage in den Ortsteil Häslach alarmiert.
Anwohner bemerkten Rauchaustritt an der Balkonseite eines Gebäudes und alarmierten unverzüglich die Feuerwehr.
Das Gebäude wird zum jetzigen Zeitpunkt Kernsaniert und ist noch unbewohnt.
Beim Eintreffen war das Haus komplett verschlossen und es musste gewaltsam ein Zugang durch die Haustüre geschaffen werden.
Mit der Wärmebildkamera unter PA wurden die Glutnester von innen her lokalisiert. Zeitgleich wurde mit der Belüftung begonnen. Die Wände im ersten OG, sowie ein Teil der Decke zwischen erstem und zweiten OG wurden daraufhin geöffnet und abgetragen und die Glutnester abgelöscht.
Zur Sicherung der Stabilität des Gebäudes wurden Stahlstützen eingearbeitet und der offene Raum mit Silofolie provisorisch gegen Wettereinflüsse geschützt.
Bei Schweißarbeiten am Vorabend auf dem Balkon hatten sich Funken durch einen Schlitz ins Fachwerk, das unter dem Putz liegt, ausgebreitet und sich über Nacht zu einem Schwelbrand entwickelt.

Einsatz Nr. 20/2015 - Türnotöffnung

Alarmzeit: 24.08.2015, 18.39 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), HLF16 (1/46)

Gestern Abend wurden wir zu einer Personenrettung mit dem Stichwort Türnotöffnung/ hilflose Person in den Ortsteil Häslach alarmiert.
Bei unserem Eintreffen ist die Türe bereits von anwesenden Personen geöffnet worden.
Der mitalarmierte Notarzt konnte bei der zu rettenden Person leider nur noch den Tod feststellen.

Einsatz Nr. 19/2015 - Kleinbrand

Alarmzeit: 09.08.2015, 14.32 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), LF20 (1/44)

Heute Nachmittag wurde die Feuerwehr Walddorfhäslach zu einem Kleinbrand in den Waldenbucher Weg alarmiert.
Auf einem offenen Komposthaufen wurde frisch gemähtes Gras deponiert, welches sich durch die intensive Sonneneinstrahlung selbst entzündet hatte.
Nachbarn bemerkten das Feuer, begannen selbst mit dem Ablöschen des Haufens und setzten einen Notruf ab. Bei unserem Eintreffen war der Brand bereits gelöscht.
Mit der Wärmebikdkamera wurde nach eventuellen Glutnestern gesucht. Der Komposthaufen wurde zur Sicherheit auseinandergezogen, gewendet und nochmals abgelöscht.
Durch die vorbildliche Reaktion der Nachbarn konnte Schlimmeres verhindert werden.

Einsatz Nr. 18/2015 - Hilfeleistung Baum auf Radweg

Alarmzeit: 05.08.2015, 16.51 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), HLF16 (1/46)

Am späten Nachmittag wurden wir zur Unterstützung der Polizei zum Radweg am "Steinbrennerhäusle" neben der B464 alarmiert.
Dort ist eine ca. 10 Meter hohe, kranke Birke durch ihr Eigengewicht eingebrochen.
Um die Sicherheit der Radfahrer/innen auf diesem stark frequentierten Rad- und Wanderweg nicht zu gefährden, wurde der Baum mittels Motorsäge zerlegt und sicher am Wegrand gelagert.

Einsatz Nr. 17/2015 - Ölspur

Alarmzeit: 26.07.2015, 4.53 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), HLF16 (1/46), MTW (1/19)

Heute in den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Walddorfhäslach zur Beseitigung einer Ölspur alarmiert.
Diese wurde einen alkoholisierten PKW- Lenker verursacht. Der Mann hatte zuvor ein Fest in der Häslacher Ortsmitte besucht. Anstatt zu Fuß zu gehen setzte er sich ans Steuer seines PKW, fuhr in Richtung Walddorf und beschädigte dabei den Tank und die Ölwanne seines Fahrzeugs.
Die verschmutze Fahrbahn wurde zum Teil von uns mit Ölbindemittel und Spezialreiniger gesäubert. Die Straße zwischen Walddorf und Häslach wurde mit Hilfe einer Reinigungsmaschine einer Reutlinger Spezialfirma gesäubert.
Des weiteren wurde eine Verkehrsinsel, auf der die Schilder umgefahren wurden, von uns gesichert.
Der Fahrer wurde von der Polizei aufgeriffen und hatte einen Alkoholwert von über zwei Promille. Den Führerschein des Mannes haben die Polizisten direkt beschlagnahmt.
Der Sachschaden liegt bei ca. 3000€.
(Quelle: PP Reutlingen)

Einsatz Nr. 16/2015 - Hilfeleistung Kind im PKW eingeschlossen

Alarmzeit: 03.07.2015, 14.10 Uhr
Fahrzeug: ELW (1/11)

Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Walddorfhäslach mit dem Stichwort "Kind in PKW eingeschlossen" in den Ortsteil Häslach alarmiert.
Eine Frau gab ihrem Kind, dass auf der Rückbank saß, den Zündschlüssel ihres Autos als Spielzeug. Aus unbekanntem Grund lies das Kind den Schlüssel fallen und der Wagen verriegelte sich.
Die Mutter reagiert sofort und setzte einen Notruf ab.
Nach unserem Eintreffen konnte die Autotür innerhalb weniger Minuten gewaltfrei mit einem Türöffnugswerkzeug geöffnet werden.
Mutter und Kind sind wohlauf und mit dem Schrecken davon gekommen und haben für die Zukunft gelernt, dass ein Autoschlüssel kein Spielzeug ist.

Einsatz Nr. 15/2015 - Auslaufender Kraftstoff

Alarmzeit: 03.07.2015, 10.20 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), LF20 (1/44), LF16-TS (1/45)

Heute Vormittag wurde die Feuerwehr Walddorfhäsalch in den Häslacher Rosenweg gerufen. Dort hat sich ein LKW beim Ausfahren aus einer Baustelle seinen Tank beschädigt, welcher glücklicherweise relativ leer war.
Der ausgelaufene Diesel wurde mit Ölbinder aufgenommen und die Straße anschließend mit Spezialreiniger und Wasser gesäubert.

Einsatz Nr. 14/2015 - Ausgelöste Brandmeldeanlage

Alarmzeit: 02.07.2015, 9.26 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), LF20 (1/44)

Heute Morgen wurde die Feuerwehr Walddorfhäslach zu einem automatischen Alarm über eine Brandmeldeanlage in den Ortsteil Walddorf alarmiert.
Der Alarm wurde durch aufgewirbelten Staub bei Umbauarbeiten eines Büros ausgelöst.
Somit Fehlalarm.

Einsatz Nr. 13/2015 - Ausgelöste Brandmeldeanlage

Alarmzeit: 03.06.2015, 14.22 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), LF20 (1/44)

Gestern Nachmittag wurde über die automatische Brandmeldeanlage eines Betriebes im Ortsteil Walddorf Alarm ausgelöst. Es konnte kein Feuer und kein Rauch festgestellt werden, somit Fehlalarm.

Einsatz Nr. 12/2015 - Ausgelöste Brandmeldeanlage

Alarmzeit: 26.05.2015, 23.27 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), LF20 (1/44), HLF16 (1/46)

Kurz vor Mitternacht wurde die Feuerwehr Walddorfhäslach über die automatische Brandmeldeanlage eines Betriebes im Ortsteil Walddorf alarmiert. Als Auslöser konnte ein defekter Handmelder ausgemacht werden.

Einsatz Nr. 08-11/2015 - Wassertransport

Zeitraum: 14.05. - 17.05.2015
Fahrzeug: LF20 (1/44)

Auch in diesem Jahr haben wir den Musikverein Walddorfhäslach beim Waldmusikfest unterstützt. Mit unserem LF20 haben wir den Veranstaltungsort am Schönbuchrand, an dem es keine Wasserleitung gibt, mit Wasser beliefert. Diesem wurde beim Einfüllen in den Löschwassertank ein Desinfektionsmittel zugesetzt. Mehrere Kameraden waren täglich abwechselnd zwischen zwei und sieben Mal unterwegs um den vorhanden Tankwagen zu befüllen. Pro Fahrt können 2000 Liter Wasser transportiert werden.

Einsatz Nr. 07/2015 - Ausgelöste Brandmeldeanlage

Alarmzeit: 15.05.2015,11.40 Uhr
Fahrzeuge: LF20 (1/44), HLF16 (1/46)

Am späten Vormittag wurde die Feuerwehr Walddorfhäslach zu einem Alarm über eine automatische Brandmeldeanlage gerufen.
Vermutlich hat aufgewirbelter Staub einen Melder in einer Produktionshalle ausgelöst. Fehlalarm.

Einsatz Nr. 06/2015 - Hilfeleistung Wasser in Gebäude

Alarmzeit: 01.05.2015, 13.52 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), LF16-TS (1/45)

Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Walddorfhäslach mit dem Stichwort Wasser im Gebäude in den Ortsteil Walddorf alarmiert. Durch den anhaltenden Regen drückte das Grundwasser ins Haus und stand zwischen fünf und sieben Zentimeter hoch im gesamten Keller.
Das Wasser wurde mit mehreren Wassersaugern abgepumpt. Außerdem wurde eine provisorische Drainage von der Eintrittstelle zu einem Abwasserschacht gelegt um das eindringende Grundwasser direkt wieder abzuleiten.

Einsatz Nr. 04/2015 - Ölspur

Alarmzeit: 08.03.2015, 21.58 Uhr
Fahrzeuge: ELW (1/11), HLF16 (1/46)

Gestern Abend wurde die Feuerwehr Walddorfhäslach zu Beseitigung einer Ölspur alarmiert. Diese wurde durch einen Linienbus verursacht und zog sich durch das ganze Ortsgebiet entlang der Fahrstrecke des Buses. Die Spur wurde mit Ölbinder abgestreut und mit Spezialreiniger gesäubert.

Einsatz Nr. 03/2015 - Brandwache Kinderfasching

Datum: 16.02.2015

Einsatz Nr. 02/2015 - Ausgelöste Brandmeldeanlage

Alarmzeit: 29.01.2015, 16.55 Uhr
Fahrzeuge: LF20 (1/44), HLF16 (1/46)

Am frühen Abend wurde die Feuerwehr Walddorfhäsalch zu einem Brandmeldealarm im Ortsteil Walddorf alarmiert. Dieser wurde durche einen, vermutlich defekten, Handdruckmelder ausgelöst.
Im Laufe der Erkundung konnte kein Feuer, Rauch oder Brandgeruch entdeckt werden. Somit handelt es sich um einen Fehlalarm.

Einsatz Nr. 01/2015 - Brandwache Neujahrsempfang

Datum: 10.02.2015

Durch das Anklicken des Buttons "Ich stimme zu" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Piwik einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich stimme zu